Torfbacken in Süderholm

Der Förderverein Torfbacken e. V. hatte für den 06.08.2011 zur Informationsveranstaltung ins Süderholmer Moor geladen.

Die Veranstaltung war gut besucht und Mars Dieter Timm, 1. Vorsitzender des Vereins, hatte seine Freude beim Erklären der Gerätschaften.



Eine Torfpresse (überdimensionierte "Wurstmaschine") drückte die Torfsoden in Form.
Mit einem Lanz-Bulldog wurden die Maschinen im Moor angetrieben.



Anschließend wurden diese zum Trocknen abgelegt.







Ein"Torffahrstuhl", der dem Grundstoff zum Heizen auch als losen "Matsch" fördert, der später in die Formen gedrückt wird.



Einige Oldtimer zeigten ihre Fähigkeiten.


Infotafeln mit historischen Informationen zum Torf und dessen Abbau waren ebenfalls aufgestellt.






Die verschiedenen Sorten Torf.


Ein Lanz-Bulldog auf den Weg nach Hause




Das schönste aber ist das Knattern der Lanz-Bulldogs die zum Veranstaltungstag erschienen sind. Hier eine kurze Startsequenz mit dem typischen Geräusch eines Einzylinders.

Keine Kommentare: