Wandertag 2011 in der Dithmarscher Schweiz

Der diesjährige Wandertag war nicht so stark besucht wie in den Vorjahren. Dennoch haben 25 Teilnehmer eine gutorganisierte Wanderung auf 5 bzw. 10 km genießen können.
Ingo Weinert begrüßte die Teilnehmer und wünschte allen viel Spaß und Freude am Wandern durch die Dithmarscher Schweiz. Die Strecke war wie im Vorjahr von Klaus Demmert ausgeschildert worden. Der Förderverein für Jugendpflege (Regina Krome) hatte eine Buchstabensuche entlang der Strecke vorbereitet, leider haben es die Eltern der Kinder versäumt den Kindern die schönen Preise "schmackhaft" zumachen, denn es waren keine Kinder gekommen um Mitzuwandern(?). Start wie immer um 10:00 Uhr am Dree-Dörper-Huus und der "harte Kern" ist schon seit 2007 zum jetzt 5ten Male hintereinander dabei. Hans und Anna waren 2010 verhindert aber sonst immer dabei, Anna hatte ihre Startbuttons der Vorjahre alle angesteckt. Die weiteste Anreise hatte Herr Sturm, unser Berater für den Naturerlebnis Raum (NER) er kam ganz aus Flensburg angereißt. Er ist auch schon letztes Jahr dabei gewesen und hat uns Bilder der Veranstaltung 2011 zugeschickt (siehe Bericht).
(Foto: Michael Sturm)
Hanny und Edeltraut versorgten uns wieder an zwei Stationen auf der Strecke mit Obst und Erfrischungen. Die Feuerwehr hatte die Bundesstraße zum Überqueren abgesichert. Der leichte Nieselregen war für den einen oder anderen doch recht angenehm als Abkühlung willkommen.

Beim Imbiss schien ja auch schon wieder die Sonne.







Hier eine erste Fotoreihe, die qualitativ besseren Bilder sind von Michael Sturm, meine Kamera hatte einige Fokusprobleme(?):



Keine Kommentare: